Alles Gute für 2012

Für die Reise durch das neue Jahr sende ich einen irischen Reisesegen:

Möge die Straße uns zusammenführen und der Wind in deinem Rücken sein,
sanft falle Regen auf deine Felder und warm auf dein Gesicht der Sonnenschein.

Führe die Straße, die du gehst, immer nur zu deinem Ziel bergab,
hab‘, wenn es kühl wird, warme Gedanken und den vollen Mond in dunkler Nacht.

Hab unterm Kopf ein weiches Kissen, habe Kleidung und das täglich Brot,
hab, wenn es hart kommt, eine, die dich lieb hat, die zu dir steht auch in der Not.

Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

89 − 80 =