Kennen Sie das Problem, dass Deadlines ganz überraschend vor Ihnen auftauchen?

Damit Sie sich in Ihren Aufgaben nicht verzetteln und langfristige Aufgaben nicht vergessen, empfehle ich Ihnen, den Zeitbedarf Ihrer Aufgaben mit Ihrem Kalender zu planen. So sehen Sie früh, ob das, was Sie sich vorgenommen haben, auch realistisch ist. Überlegen Sie sich, wie viel Zeit Sie für die einzelnen Aufgaben brauchen, auch für die, die jeden Tag anfallen (zum Beispiel Mails lesen und beantworten).

Dabei kann es am Anfang helfen, Zeiten zu protokollieren. Mit dem „Anuko Time Tracker“ lässt sich zum beispiel leicht online der Zeitbedarf verschiedener Arbeitsschritte erfassen (https://timetracker.anuko.com/login.php). Oder Sie schreiben einfach auf, wann Sie mit etwas beginnen und wann Sie damit fertig sind. Sie müssen anschließend nicht alle Zeiten auswerten. Allein durch das Aufschreiben wird Ihre Zeiteinschätzung realistischer. Sie werden überrascht sein, wie wenig Zeit so manche zähe Aufgabe tatsächlich braucht und wie schnell bei anderen Sachen die Zeit vergeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

− 5 = 4