Jetzt ist er endlich fertig: mein neuer Blog.

Herzlich willkommen!

Es hat länger gedauert, als zunächst gedacht, denn mir kam ein Umzug dazwischen. Hätte man das planen können? Nein. Es gibt Dinge, die man nicht planen kann und die deutlich größer sind als die eingeplanten Puffer-Zeiten. Das ist auch keine Katastrophe, sondern Anlass die Planung zu überarbeiten.

Haben Sie einen festen Abgabetermin und sehen, dass Sie ihn nicht halten können, kommt zur neuen Planung auch ein Gespräch mit den Auftraggebern. Das ist nicht angenehm, aber wenn Sie frühzeitig miteinander sprechen, können Lösungen gefunden werden. Unangenehmer wird es, wenn Sie erst am Abgabetermin die Bombe platzen lassen. Planen Sie daher realistisch und ehrlich, sich selbst gegenüber. Dann können Sie klar und transparent auftreten – das ist langfristig erfolgreicher, als gebrochene Versprechen. Vor allem hilft es Ihnen Ihre wichtigste Ressource vernünftig einzusetzen: Sie selbst!

Sie sind der Kopf, das Herz und die Hand Ihres Unternehmens, daher ist es am wichtigsten, dass es Ihnen gut geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

99 − = 98