Vor nicht ganz einem Monat ging es um die gedruckten Unterschriften bei Weihnachts- und anderen Grußkarten und Briefen. Heute stelle ich mal die Grundsatzfrage: Soll man überhaupt Karten schreiben?

Vieles geht heute digital. Ich habe schon lange keinen Geschäftsbrief mehr geschrieben, übrigens auch keinen anderen. Wie kommunizieren per E-Mail oder Messenger und das geht schneller und braucht kein Papier. Wie ist das mit Weihnachts- und Geburtstagkarten. Geht das auch digital?

Die meisten Geburtstagsgrüße über Jahre sende ich digital. Dafür habe ich einige Geburtstagskarten digital gestaltet und von manchen Empfänger*innen weiß ich auch gar keine Adresse, an die ich ein Karte aus Papier senden könnte. Ich bin halt sehr viel digital unterwegs.

Nur wenige Geburtstagsgrüße sende ich tatsächlich als Karte mit der Post. Dafür bastele ich sogar meistens eine Karte und schreibe von Hand einen lieben Geburtstagsgruß. Da muss ich dann ein paar Tage vorher dran denken, regelmäßig Briefmarken besorgen und sie auch noch rechtszeitig in den Briefkasten werfen. Ein ganz schöner Aufwand, der sich meiner Meinung nach aber lohnt.

Also beantworte ich die Frage oben mit einen eindeutigen JA. Aber nur, wenn diese einige Kriterien erfüllt.

Es ist natürlich eine Frage der Anzahl, aber stell Dir mal vor, wie überrascht jemand ist, wenn eine handgeschriebene Grußkarte ankommt. Das hebt sich aus der Masse der Post zu Weihnachten oder zum Geburtstag heraus. Das fällt ungemein positiv auf und bleibt sicher mehr im Gedächtnis als eine gedruckte Karte womöglich noch mit gedruckter Unterschrift.

Handgeschriebene Grußkarten fallen auf wie eine rote Erbse.

Wenn es also machbar ist, empfehle ich Grußkarten von Hand zu schreiben. Dann bist du wie die rote Erbse. Es ist unerwartet und etwas ganz Besonderes.

Ich glaube kaum, dass jemand dabei einen handschriftlichen Roman erwartet. Aber ein paar wenige individuelle Zeilen geben das Gefühl etwas Besonderes zu sein.

Überleg einfach, wem du eine Karte schreiben könntest und so euch beide und eure Beziehung zu etwas besonderem zu machen.

PS.: Für die rote Erbse bedanke ich mich bei Magnascan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

+ 69 = 74