Papier ist leider nicht so geduldig, wie es das Sprichwort vermuten lässt – zumindest nicht jedes Papier. Belege auf Thermopapier sind nicht so lange lesbar, wie Sie diese aufbewahren müssen. Da hilft nichts. Wenn Sie bei einer Steuerprüfung alle Belege vorlegen wollen, müssen Sie alle Belege auf Thermopapier kopieren.

Wenn Sie jetzt Ihre Spürnase in die eigene Buchhaltung stecken, um schon mal alles zu prüfen (https://bueroserviceih.de/blog/sherlock-in-eigener-sache/), dann können Sie auch gleich alle Thermobelege kopieren, bzw. darauf achten, ob Sie zu jedem eine Kopie auf normalem Papier haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 + 3 =