Zeit für einen Rückblick

Ein Vogel der zurückschautDas Jahr geht in nieselig grauem Wetter zu Ende, eine gute Gelegenheit für einen Rückblick. Oft sehen wir dabei nur auf das Ergebnis selbst, aber interessant wird es, wenn wir auch schauen, was haben wir erwartet.

Zum Beispiel in Bezug auf Ihre neuen Kunden in diesem Jahr:

  • Was haben Sie zu Beginn des Jahres erwartete?
  • Welche Zielgruppe wollten Sie ansprechen?
  • Welche Marketing-Maßnahmen haben Sie geplant?
  • Haben Sie diese Maßnahmen auch durchgeführt?
    Und wenn nicht, warum nicht?
  • Welche Interessenten und welche Kunden kamen dann tatsächlich?
  • Woher kamen diese?
  • Welche kamen nicht?
  • Welche Probleme und Bedürfnisse haben Sie erwartet?
  • Welche kamen dann in Ihrer Arbeit vor?
  • Und welche nicht?

Es kann teilweise unangenehm sein, sich diesen Fragen zu stellen. (Deshalb fange ich auch jetzt schon mit dem Thema an, so können Sie es sich auch eine Weile durch den Kopf gehen lassen.) Machen Sie sich bewusst, dass es hier nicht um richtige oder falsche Antworten geht. Es geht um eine ehrliche Erfolgskontrolle. Die kann helfen klarer zu sehen, was Sie wollen und wie Sie es erreichen.

Und sonst?

Das ist nur einer von vielen Bereichen, die bei Selbstständigen und Freiberuflern auftauchen. Natürlich gibt es noch viele weitere (welche Aufträge habe ich erwartet und wie viele, um nur einen wesentlichen zu nennen), aber auch wenn Sie angestellt sind und mit Kunden und Aufträgen nichts zu tun haben, ist nun eine gute Zeit, um sich zu fragen, was habe ich von diesem Jahr erwartet und was ist passiert.

Und natürlich können Sie diese Frage auch auf Ihr Privatleben ausdehnen. Was hatten Sie sich für dieses Jahr vorgenommen?

Auch hier geht es nicht darum, mit tollen Antworten zu glänzen, sondern sich zu fragen was und warum tatsächlich passiert ist. Vielleicht wird Ihnen dabei auch bewusst, wo Sie etwas von sich oder der Welt erwartet haben, was gar nicht zu Ihnen passt.

Ein guter Rückblick ist der Anfang eines klaren Blicks nach vorne.

 

PS: Vielen Dank an danilyn22 für das Bild des Vogels, der zurückblickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 87 = 92