Zeit für Wünsche

Eine Kerze für Ihre WünscheWas erwarten Sie vom neuen Jahr?

Bis zum Jahreswechsel ist noch ein bißchen Zeit, aber manche große Frage braucht ein wenig Zeit, bis die richtige Antwort gefunden ist.

Erst ein Blick zurück

Vor zwei Wochen habe ich Sie gefragt, wie das vergangene Jahr gelaufen ist (hier geht’s zum Artikel). Und zwar mit besonderem Blick auf:

  • Was haben Sie erwartet?
  • Was ist passiert?
  • Was ist nicht passiert?

Und wie soll es jetzt weitergehen?

Dann ein Blick nach vorne

Sind Sie zufrieden mit dem vergangenen Jahr? Kann und soll es so weitergehen oder soll sich etwas ändern? Was erwarten Sie und was wünschen Sie sich für 2018?

Schreiben Sie diese Wünsche und Erwartungen möglichst konkret auf. Das ist die Grundlage Ihrer Planung und später auch Ihrer Erfolgskontrolle.

Um es mal konkret zu machen mit dem Beispiel Zielgruppe:

Welche Zielgruppe wollen Sie im nächsten Jahr ansprechen?

Vielleicht können Sie jetzt, nach dem Rückblick auch genauer sehen, was Ihre Zielgruppe ist. Vielleicht wollen Sie aber auch gerade die Leute ansprechen, die noch nicht zu Ihnen kommen.

Wollen Sie mehr von denen, die jetzt schon kommen? Wo finden Sie diese?

Wollen Sie die, die noch nicht kommen? Dann geht es erst mal darum, den Unterschied zu klären, zwischen Ihren Wunschkunden und Ihren bisherigen Kunden. Wieso kamen bisher diese und nicht jene? Wo finde ich meine Wunschkunden?

Vorsicht, ein neuer „Anstrich“, der die neuen Wunschkunden anziehen soll, kann auch alte Kunden verschrecken. Vielleicht ist das gut so, damit Sie Kapazitäten frei haben – vielleicht bringt Sie das in Schwierigkeiten.

Zur großen Frage

Bevor Sie sich in konkrete Pläne stürzen, lassen Sie die Fragen ein paar Tage auf sich wirken. Tragen Sie sie mit sich herum. Es ist so schön eine Antwort zu haben und mit dem konkreten Planen zu beginnen, dass wir gerne die erstbeste Antwort nehmen. Zumindest passiert mir das immer wieder, dass ich lieber gleich plane, anstatt nochmal zu prüfen, ob das Ziel des Plans überhaupt das richtige ist.

Letztendlich geht es dabei um die Frage: Was wollen Sie?

Und das ist keine Frage, die man zwischen Tür und Angel entscheiden kann, sondern eine, über die es sich immer wieder lohnt nachzudenken. Denn nur, wenn Ihr Ziel auch wirklich Ihr Ziel ist, kann Ihr Plan Sie dort hinführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

39 − 33 =