Das richtige Grundrauschen

ein fast stiller See - ein ganz besonderes GrundrauschenWelches Grundrauschen brauchen Sie zum Arbeiten?

Es gibt Menschen, die arbeiten gerne in totaler Ruhe. Je ruhiger und abgeschiedener, desto besser können Sie sich konzentrieren.

Andere verlieren sich dann in Gedanken und finden es schwer bei der Sache zu bleiben. Sie mögen es, wenn der Regen an das Fenster plätschert, der Verkehr rauscht (Meer wäre auch schön, ist aber nicht überall verfügbar) oder instrumentelle Musik im Hintergrund läuft.

Manche mögen den leichten Trubel eines Cafés, andere fühlen sich schon von der Anwesenheit anderer Menschen im selben Gebäude gestört.

Was brauchen Sie?

Menschen oder Natur

Oft geht es nicht nur um die Lautstärke, sondern um die Art des Geräuschs.

Es gibt natürliche Geräusche, wie Regen, Wind der durch Bäume streicht, Vögel, Kühe und so weiter (wer denkt auf dem Land wäre es ruhig, sollte mal auf’s Land fahren). Diese Geräusche finden viele angenehm, aber das heißt noch nicht, dass man dann gut arbeiten kann.

Andere Geräusche zeigen uns, dass Menschen in der Nähe sind. Entweder hören wir sie direkt oder wir hören, wie sie Auto fahren, Kaffeemaschinen bedienen, telefonieren, sich unterhalten und so weiter. Das sind nicht unbedingt schöne Geräusche, aber für manche ist es die richtige Geräusch-Umgebung, um zu arbeiten (statt zu träumen).

Und dann ist da natürlich noch Musik. Manche Menschen werden mit Musik geradezu durch ihre Arbeit getragen, andere werden dadurch abgelenkt. Und dann kann man natürlich auch mit ruhiger, instrumenteller Musik andere störende Geräusche, zum Beispiel durch andere Menschen, ausblenden.

Finden Sie Ihr Grundrauschen

Es gibt kein Richtig und Falsch. Es gibt ein passend für Sie und passend für Ihre Arbeit. Das kann auch von Situation zu Situation unterschiedlich sein. Erarbeiten Sie ein neues Konzept brauchen Sie vielleicht ein anderes Grundrauschen, als wenn Sie Ihre Mails bearbeiten. Schreiben Sie einen Text oder überarbeiten Sie einen Text oder suchen Sie ein letztes Mal Fehler. Für alles gibt es das individuell „richtige“ Rauschen.

Aber es ist auch nicht genau eine Sache richtig und alles andere falsch. Je genauer Sie sich selbst kennen und wissen, welche Art von Rauschen Ihnen hilft und welche stört, desto eher finden Sie eine gute Lösung in Ihrer Situation. Wir sind ja nicht alle Schriftsteller, die mit kleinem Laptop überall arbeiten können. Viele von uns, sind in der Wahl des Ortes nicht frei, aber selbst in Großraumbüros gibt es die Wahl zwischen Arbeitsplätzen am Rand oder in der Mitte, in den meisten Büros gibt es die Wahl, ob das Fenster offen oder geschlossen ist (das ist natürlich auch eine Frage der Temperatur, aber nicht nur) und selbst wer frei ist, hat unter Umständen so viel Arbeitsmaterial, dass es sich nicht leicht überall hin transportieren lässt. Das ist auch nicht wichtig. Denn Kleinigkeiten können entscheidend sein und kleine Möglichkeiten gibt es überall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

46 − 41 =